Mittwoch, 9. Februar 2011

Theorie und Praxis

vom Wochenende.
Ja.
Soweit so gut.
Es kam natürlich wieder ganz anders, und nix war mit dem Wunschtraumbastelwerkelgutgehlassenwochende.

Wochenenden mit kranken Kindern sind ultra anstrengend, denn wer will krank schon ständig trinken und Fieber messen?
Wochenenden mit kranken Männern sind absolut Schrott, denn soo schlecht gehts ihnen doch nicht , die leiden nur ... und dann landet man doch im Krankenhaus.
Wochenenden im Krankenhaus sind doof.
Wochenenden mit verlegtem Autoschlüssel sind eine Katastrophe.
Wochenenden ohne gutes Buch sind öde.
Wochenenden, an denen man allerorts lange warten muss und kein Häkel- oder Strickzeug dabei hat, sind einfach Banane!
Wochenenden ohne langen Spaziergang sind ungesund!
Wochenenden mit "ohne Kochen" sind irgendwie geschmacklos.
Wochenenden mit durchwachten Nächten sind anstrengend.
Wochenenden ohne Spülmaschine sind Krieg!

Nichts von dem, was ich tun wollte, hab ich geschafft, manches überhaupt noch nicht mal beginnen können.
Aber; die Lieben sind fast wieder auf den Beinen, und das ist soo gut!

Wochenenden mit den Lieben sind genau passend.

Kommentare:

Gaby hat gesagt…

ohjehh, Alvara,
das klingt ja nicht gerade prickelnd ... den Lieben gute Besserung und Dir irgendwann ein entspanntes Kreativ-Wochenende.
Liebe Grüße
Gaby

Die Fadenwirkerin hat gesagt…

Ach Alvara,
irgendwie scheint da der Wurm drin gewesen zu sein. Ich freue mich, daß Deine Lieben auf dem Weg der Besserung sind.

LG Juliane