Montag, 11. März 2013

Die Borg

waren es nicht, aber es könnten verwandte Lebensformen gewesen sein, die die gesamt Osterdekoration assimiliert haben!

Ein plötzlicher, akuter Wintereinbruch läßt hier gerade die Welt in klarem  Weiß erstrahlen und bei Schneehöhen bis ca. 50 cm ganz friedlich erstarren.
Eine wirklich himmlische Ruhe!
Alles liegt brach, der öffentliche Nahverkehr, die Müllabfuhr, die Infrastruktur.
Die ersten Kinder kommen in Ski-Kleidung mit Schlitten vorbei, die Katze wagt keinen Fuß vor die Tür.
Genießen wir es, so lange es anhält! 
© B. Mesterheide 2013 : ich war zwei Fahrräder

© B. Mesterheide 2013: fast bis zur 3. Stufe 

© B. Mesterheide 2013 : Bis zu den Knieen im Schnee

© B. Mesterheide 2013 ; der Allwetterschneemann gut behütet

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Was, noch höher als bei uns ;o). Ich finde es könnt jetzt mal aufhören, ich muss nachher noch nach Bad Oldesloe.
Liebe Grüße
Kerstin

Heather hat gesagt…

Euch hat es ja noch mal ganz schön erwischt.
Sieht aber friedlich aus, ich hätte mir zum Winterabschluss noch ein bisschen Schnee gewünscht (mein Mann versteht mich da überhaupt nicht).
Derweilen ist bei uns in Bayern alles grün und es regnet. Gestern hatten wir Abends ein kurzes Gewitter. Trotz aufziehender Kaltfront nur Regen. Schade.
Hoffe, es schneit euch nicht noch mehr ein und der Frühling kommt bald wieder zu euch.
LG Susi