Dienstag, 19. Juli 2011

Kleinvieh macht auch

Fisch ^^

zwischen all dem "Urlaub" , also dem privaten Färbervergnügen, dem Schrubben des Lagerkessels, den Renovierungsarbeiten, den diversen "Haushaltsorgien" (Dauerwaschen, Kofferpacken, Besuch verköstigen etc..) vergesse ich regelmässig das Fotodokumentiern meiner Werkeltaten!

Längst am Zwischenziel angekommen ist das Kleinvieh. Ab und an packt mich der Niedlichkeitswahn und ich verfalle dem figürlichen Häkeln.


Goldie, Sharkie und Pinkie. Es ist kein Geheimnis: ich mag die Anleitungen der Pfiffigsten sehr. Das komplette Fischbuch hab ich bereits 2 mal verschenkt, ohne je ein Foto geschossen zu haben... Schande über mich!



Das Besuchskind war von ihnen begeistert und hat sich mit seinen 16 Jahren doch glatt auch einen gewünscht! Der entpuppte sich dann als mutiertes Abbild ihrer selbst. Sogar mit Haaren, die bei einer in der Luft ausgeführten Schwimmbewegung wunderbar mitschwingen...

die Mutation D. in Kugel

Kommentare:

janukke hat gesagt…

Süüüß, deine Fischlies! :D

Ich bin auch heimlicher Häkelfan. ;) Schon toll, dass man im Grunde jede Form hinbekommt. Irgendwann will ich mich auch dem figürlichen Häkeln widmen. Bisher hab ich mich ans tunesische Häkeln gehalten, was auch für Tücher und Kleidung sehr geeignet ist.

Pfiffigste hat gesagt…

Hi,
haaaaaa, da sind ja Fische ...

Bin ganz verzaubert von Deiner Variation. Das ist eben das tolle beim Häkeln, soooo leicht lassen sich Modelle verändern und individuell gestalten. Gefällt mir super. Sie erinnern mich an meine Rainbowzeiten ... :D

Sooo viele hast Du schon verschenkt?
Dann freue ich mich. Bin immer noch krank, es ist diesmal zäh.
Mache Dir bitte keine Sorgen um den Wolf, er wird kommen.

LG, Pfiffigste