Freitag, 30. April 2010

Schönes Wetter soll man nutzen!

Deshalb hab ich gestern gefärbt. Insgesamt mehr als die 6 Stränge aus dem "Jammerpost", nämlich genau 11, wobei da auch einige mit 50 Gramm dabei waren.

Wie gut diese Entscheidung war, bestätigt mein Blick aus dem Fenster: Wind und Dauerregen seit heut morgen.

Lt. Wetterfrosch hiess es gestern abend "im äussersten Nordwesten" könne das Wetter saumies werden, im Restnorden nur mies .
Pech gehabt, die Erde ist rund und irgendwo ist immer äusserster Nordwesten!

Sehr erbauend, wenn man da vor ungefähr 10 Minuten telefonisch die Mitteilung bekommt "hier ist strahlender Sonnenschein, ich fahr jetzt gerade über die Brücke".
Hm.. 90 km weiter östlich ist halt ganz anders und die Lieblingsinsel darf ruhig Sonne haben!

Hier einige Bildchen, sind noch viel mehr, die kommen auch noch.


StinoSoWo in kindlichen Farbwünschen




Der Traum in Marone aus 100% Shetland

entlockte meiner Tochter die tiefgehende Feststellung:
"Faszinierend, die sehen vollkommen Öko aus! Du bist bestimmt die einzige, die solche (komischen) Farben nur mit reiner Chemie hinkriegt!"


Dann noch ein letztes für heute, und zwar das wilde Löckchen aus Schurwolle/Kaschmir (74/16) mit zarten 8 % Polytierchen angereichert.


Wildes Löckchen deshalb, weil es gut frisiert aus der Mikrowelle kam - MAHLZEIT!
Es ist aber flauschig weich und wunderbar anschmiegsam.

Die restlichen Knäuelfärbungen zeigt ich ein andermal..

Eine schöne Walpurgisnacht Euch allen!

Kommentare:

frau wo aus po hat gesagt…

das wilde löckchen und die 'passiflora' ganz oben gefallen mir am besten :-)))
flieg vorsichtig, heute nach!
liebste grüße von der hexe aus po

frau wo aus po hat gesagt…

... ich kaufe noch ein #T# und dann heisst es wie es soll: NACHT ;-)

Strickfee-Pe hat gesagt…

die erste Wolle nehme ich doch glatt. Herrliche Farben.
Bis du gut geflogen?
Hab noch einen wunderschönen Restsonntag und sei ganz lieb gegrüßt von Petra