Freitag, 15. Januar 2010

Das Jahr 2010 hat ... / und BETTYS

sich in seinem jungen Leben bisher in jungfräulichem Weiß gezeigt.

Wunderbar, endlich mal wieder ein "richtiger" Winter!
Auch wenn das für uns bedeutet, dass weder der Müll abgeholt noch die Post zugestellt wird.. kaum zu glauben, aber der gelbe Wagen wurde zuletzt am vergangenen Samstag in unserer Straße gesehen!

Das Jahr ist nun schon 15 Tage alt, und ich wünsche nun mit reichlich Verspätung das,
was man eigentlich in den ersten Tagen Jedermann wünscht: ein gesundes 2010!


Im letzten Jahr war ich bezüglich der Dokumentation meiner Werkeleien etwas nachlässig.
Ich habe ungeheuer viel gebastelt, gestrickt, gefärbt u.v.m. - aber ich habe kaum Fotos gemacht. Dummerweise vergesse ich das immer. Kaum sind die Sachen zum Empfänger unterwegs, da fällts mir auf. Und auch von dem, was ich z.B. gewichtelt bekommen habe, fehlen die Bildchen.

Das soll sich dieses Jahr ändern (die Hoffnung stirbt zuletzt), und deshalb beginne ich sogleich.
******************************************************************************


Bettys
wurde aus einem wunderschönen dunkelrot gefärbten Merino/Poly-Gemisch von Frau Wo aus Po gestrickt.
Das Muster hab ich ausnahmsweise mal selbst entworfen, deshalb gibts dazu auch eine Anleitung.
Es ist ein leichtes Muster, ging mir schnell und flüssig von der Nadel - immerhin konnt ich einem Thriller folgen, ohne den "Faden zu verlieren"...


Das Ding sollte mittlerweile besser Kikis heißen, denn nach dem Fotografieren ist es irgendwie in den Besitzstand selbiger übergegangen...


... warum sind die Farben nie so wie in "echt"?



Bettys ist wohl ein sogenannter "Cowl", was ja eigentlich so ein "Überziehdings" ist. In diesem Fall ein rundgestrickter Schlauch, der prima den Hals wärmt und den man zudem noch wie eine Kapuze über den Kopf ziehen kann.
Ich weiß leider nicht, wie man so ein Ding auf Deutsch nennt - und dabei ist das meine Muttersprache ...




Anleitung




-ca. 100-120g (oder mehr, je nach gewünschter Größe) vierfädige Wolle, z. B.
stinknormale Sockenwolle (LL ca. 410-420 m je 100 g)
Nadelstärke 4 -4,5 mm
Rundstricknadel
1 Maschenmarkierer
140 Maschen anschlagen




Das Muster geht über 20 Maschen, das heißt, es ist entsprechend änderbar.
Es kann ja durchaus sein, dass jemand das tatsächlich nachstricken möchte und vielleicht mit dickerem/dünnerem Garn oder mit anderen Nadeln...


4 R. kraus Re – zur Runde schließen (Markierer setzen).
(Wer mag, kann natürlich die Runde in der 1. Reihe schließen, das bleibt jedem selbst überlassen.)

Fortfahren mit dem Muster:


Mustersatz wiederholen bis zum Ende der Runde!

1)5 re, 5 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
2)5 re, 5 li., 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
3)5 re, 5 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
4)5 re, 5 li., 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
5)4 re, 1 li, 4 re, 1 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
6)4 re, 1 li, 4 re, 1 li, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
7)3 re, 2 li, 2 re, 3 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
8)3 re, 2 li, 2 re, 3 li, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
9)2 re, 3 li, 3 re, 2 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
10)2 re, 3 li, 3 re, 2 li, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
11)1 re, 4 li, 4 re, 1 li, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
12)1 re, 4 li, 4 re, 1 li,2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
13)5 li, 5 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
14)5 li, 5 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
15)5 li, 5 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
16)5 li, 5 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
17)4 li, 1 re , 1 li, 4 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
18)4 li, 1 re , 1 li, 4 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
19)3 li, 2 re, 2 li, 3 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
20)3 li, 2 re, 2 li, 3 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
21)2 li, 3 re, 3 li, 2 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
22)2 li, 3 re, 3 li, 2 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re
23)1 li, 4 re, 4 li, 1 re, 4 re, 1 U, 2 re zus., 1 U , 2 re zus. , 1 U, 2 re zus.
24)1 li, 4 re, 4 li, 1 re, 2 re, 1 U, 2 zus., 2 re, 1 U, 2 zus, 2 re

Diese 24 Reihen 5 mal wiederholen = 120 Reihen
(kann auch länger gestrickt werden, wer mag einfach entsprechend erweitern).
Dann 4 R. kraus rechts, danach locker abketten.


Rechtliches:
diese Anleitung stelle ich ausschließlich zur privaten Nutzung kostenlos zur Verfügung. Jede gewerbliche Nutzung ist untersagt und stellt eine Verletzung des Urhebberrechts dar
.

*************************************************************************************

So, hoffe, da ist kein Fehler drin *g* - wenn ja, dann bitte melden!

Kommentare:

Strickfee-Pe hat gesagt…

Schön ist dein "Schlauch" geworden. Die Farbe ist einfach klasse. Vielen Dank für das Muster.
Ganz lieben Gruß, Petra

Morag.strickt hat gesagt…

Hey, schickes Teil ^.^

Seit neulich heißen die bei mir 'Halskragen' :o)

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Was für schöne Farben!
LG Julia

Anonym hat gesagt…

Bei uns heißen sie "Schalmütze", weil man sie zu beidem gebrauchen kann.
Aber so edel sind sie hier nicht.
Toll geworden!

Gruss,
alinora