Dienstag, 21. April 2009

Wunder gibt es immer wieder,

manchmal muß man färben, um sie zu verstehn...

Auf Ostereierfarben ist auch kein Verlaß mehr, wirklich nicht.
Bisher hab ich doch immer ungefähr das bekommen, was ich wollte.
Heute nicht.
Heute ist mir das gelungen, was ich noch nie in der Planung hatte, aber doch sehr faszinierend finde.
Nämlich das hier:


Ein ganz dunkles Dunkelgrau.

Dumm nur, wenn man eigentlich seiner Liebe zur Farbe "Grün" Tribut zollen will und einen "ziemlich genialen "Grün-Mix-Frühlings-Strang-ohne-Pastell-mit-etwas-Blühendem" schaffen möchte.
Insgesamt sieht der Strang so aus:



Eigentlich ganz schön, trotzdem! Und sicher prima geeignet für ein Paar winterliche Herrensocken, denn Frühling such ich da vergebens.

Merke: Wunder gibt es immer wieder und genial haken wir ab...

Kommentare:

Morag.strickt hat gesagt…

Heil dir, Meisterin der Ostereierfarben *niederknie*

Lena hat gesagt…

Hallo Süße!

Also ich finde den gefärbten Strang eigentlich total schön! Ich weiß zwar nicht, wie er verstrickt aussieht, aber so erinnert er mich irgendwie an Feen. An Erd-Feen. An fröhlich-Frühling zwar nicht, aber trotzdem klasse und auf jeden Fall einzigartig. ;-)

*knutschi*
Lena

Gaby hat gesagt…

Ahhhhh, jetzt weiß ich auch, warum nach Ostern keine Ostereierfarben mehr verkauft werden .... eindeutiges Verfallsdatum, die funktionieren dann nicht mehr richtig.
Gilt natürlich nur für Ostereier - bei Wolle erzielt frau natürlich fantastische Färbeergebnisse. Triftiger Grund, VOR Ostern beim Ostereierfarbenkauf mächtig zuzuschlagen, oder ? Und überhaupt - ist nach Ostern nicht schon vor Ostern ?? Egal. Dein Strang sieht phänomenal aus, bestimmt nicht nur für Herrensocken.

LG Gaby